Tagebuch in dieser Zeit

Veröffentlicht von Pircher Christina am

Corona – März bis Juni 2020


Ein Tagebuch in dieser Zeit soll es werden. Heute habe ich ein
sehr interessantes Gespräch mit meinem Schutzengel geführt.

Ich fragte ihn: „Wie kann ich die Liebe, die in mir ist, hin zu
den Menschen fließen lassen? Wie unterstütze ich sie in dieser
Zeit? Erkennen sie, welch große Chance sie erhalten?“

Und das war seine Antwort:

„Schreibe ein Tagebuch in dieser Zeit und teile das mit den
Menschen.

Es müssen keine langen Texte sein, sondern nur
Momentaufnahmen. Damit trägst du deine Liebe hin zu den
Menschen.

Gib ihnen die Sicherheit, diese Zeit dient dazu, bei
sich anzukommen. Begleite sie durch diese Zeit, stärke ihr
Selbstvertrauen und ihr Selbstliebe. Akzeptiere sie, wie sie sind.
Lass sie teilhaben, an deiner Liebe. Erzähle ihnen, wie
Begegnungen ein Miteinander schaffen.“

Was für ein wunderschönes Geschenk.


Pircher Christina

Mein Name ist Christina Pircher. Das Schreiben begeistert mich. Zuerst waren es Mundartgedichte, dann das erste Buch. Mit Stolz habe ich dieses Buch beworben, war auf der Buchmesse in Frankfurt und Wien, habe Lesungen in Bibliotheken gehalten. Und nun habe ich eine neue Herausforderung: Meinen erste Roman.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.